Das Naturjuwel „Altenbachklamm“ in Oberhaag

21. Juni 2016
Katharina Leitner

ALTENBACHKLAMM Oberhaag Buschenschank Schneiderannerl

Ich atme tief ein… Die Frische der Luft ist überwältigend…

Die Altenbachklamm ist eine Landschaft, wie man sie heute kaum noch findet. Die pure Natur berührt unsere Herzen eben doch noch am tiefsten. Die Klamm wurde 2009 eröffnet und zieht seitdem immer mehr Gäste an. Grund für die Errichtung war eine Sage über eine weiße Frau, die in der Altenbachklamm einem Jungen das Arbeiten gelehrt und ihn zu einem verantwortungsbewussten Erwachsenen machte.

Die Altenbachklamm in Oberhaag ist sozusagen ein Urwald – unberührt von menschlichen Einflüssen. Das gibt ihr ein einzigartiges Flair. Der Altenbach hat über Jahrhunderte mineralische und pflanzliche Besonderheiten hervorgerufen, die Sie dank der errichteten Altenbachklamm erleben können.

Der Einstieg in die Klamm befindet sich beim Buschenschank Stelzl (vulgo Altenbacher), der Ausstieg bei der Panoramaschenke Tertinek (vulgo Mukonig). Auf einer Strecke von 2,3 Kilometern überwindet man 400 Höhenmeter.

Anfangs durchquert man den Wald relativ gemütlich. Dann beginnen die Brücken und Leitern, die bergauf führen. Wer nicht den gesamten Weg bergauf steigen möchte, kann auch bei Brücke Nummer 13 (ca. bei der Hälfte des Weges) aussteigen und auf einem Weg zurück zum Einstieg gehen. Doch in diesem Fall verpassen Sie den Höhepunkt: die 30 Meter lange Hängebrücke, welche ein Tal überquert.

Altenbachklamm Hängebrücke

Ein Stückchen nach der Hängebrücke, kann man die Klamm ein weiteres Mal in Richtung Einstieg verlassen. Wer jedoch noch nicht genug hat, wandert weiter Richtung Klammsteig. Jetzt wird es etwas steiler und teilweise auch enger auf den Leitern. Doch der Aufstieg lohnt sich auf alle Fälle! Oben angekommen erwartet Sie eine herrliche Aussicht. Bei klarer Sicht sehen Sie hier auf 30 Kirchen, bis zum Hochschwab und sogar bis zur niederösterreichischen Grenze, dem Schneeberg. In der Panoramaschenke Tertinek wartet Speiß und Trank auf Sie. Der Abstieg führt auf einer kleinen Feldstraße zurück bis zum Einstieg.

Umfangreiche Informationen zur Altenbachklamm gibt’s auf der offiziellen Website. Den Ausgangspunkt beim Buschenschank Stelzl erreichen Sie von uns in Pistorf aus in nur 15 Autominuten.

Panoramaschenke Altenbachklamm

Der herrliche Panoramablick – das Aufsteigen lohnt sich!