ALTENBACHKLAMM Oberhaag Buschenschank Schneiderannerl

Naturparkjuwele im Naturpark Südsteiermark, Teil 1

Höhlen, Quellen, Wälder und Mühlen… der Naturpark Südsteiermark bietet so viele Naturschönheiten, dass nicht mal wir waschechten Südsteirer alle persönlich kennen. Die Naturpark-Juwele sind hier für Sie zusammengefasst (Teil 1 stellt drei Juwele vor, Teil 2 vier weitere) – suchen Sie sich Ihre Lieblinge aus und erkunden Sie die Schönheit der Südsteiermark!

 

1. Altenbachklamm

Die Altenbachklamm in Oberhaag ist eine Landschaft, wie man sie heute kaum noch findet. Die 2009 eröffnete Klamm ist sozusagen ein Urwald, unberührt und natürlich. Dank der errichteten Klamm haben Sie die Möglichkeit, auf einer Strecke von 2,3 Kilometern mineralische und pflanzliche Besonderheiten hautnah zu erkunden. Vom Einstieg der Klamm beim Buschenschank Stelzl überwinden Sie 400 Höhenmeter – belohnt werden Sie mit einer wunderbaren Aussicht. Bei klarer Sicht sehen Sie auf 30 Kirchen, bis zum Hochschwab und sogar bis zur niederösterreichischen Grenze, dem Schneeberg. Details zur Altenbachklamm finden Sie hier: Das Naturjuwel „Altenbachklamm“ in Oberhaag.

ALTENBACHKLAMM Oberhaag Buschenschank Schneiderannerl

 

2. Heiligengeistklamm und Schlossberger Mühlen

20 Autominuten von unserem Buschenschank Schneiderannerl, in der Gemeinde Leutschach, nimmt der Schlossberger Mühlenwanderweg seinen Ausgangspunkt. Der Naturwanderweg führt je nach Variante 10-13 Kilometer über Wald- und Wiesenwege sowie durch die Heiligengeistklamm. Nach 4-5 Gehstunden erreichen Sie wieder den Ausgangspunkt. Bereits am Anfang des Weges haben Sie die Möglichkeit, die traditionsreiche Krennmühle (Mo-Fr, 8-18 Uhr, Angaben ohne Gewähr) zu besichtigen. Die Krennmühle existiert vermutlich seit über 700 Jahren, seit 1874 befindet sie sich im Besitz der Familie Muster. Die derzeitige Müllerin ist österreichweit die jüngste Meisterin ihres Gewerbes. Die Heiligengeistklamm ist je nach Variante Teil der Wanderweges. Es ist ein besonders reizvoller und erlebnisreicher Steig, die bis zur Grenzklamm in Slowenien – mit dem Kirchlein Sveti Duh (zu Deutsch Heiligengeist) führt.

Route und Betriebe unterwegs erfahren Sie hier: Der Schlossberger Mühlenwanderweg.

heiligengeistklamm_spitzmuehle

 

3. Demmerkogel mit weltgrößtem Klapotetz

Er ist der höchste Punkt des gesamten Sausals: Der Demmerkogel misst eine Seehöhe von 671 Metern. Er befindet sich in der Gemeinde St. Andrä-Höch und ist von unserem Buschenschank Schneiderannerl aus wunderbar zu erreichen – zu Fuß, mit unseren E-Bikes oder auch per Auto. Die einzigartige Fernsicht über die Südsteiermark ist einmalig. Aber auch der 6 Tonnen schwere Klapotetz – ein hölzernes Windrad der zum traditionellen Zweck errichtet wird, um Vögel aus den Weingärten zu vertreiben – ist eine Wanderung auf den Demmerkogel mit Sicherheit wert. Der Klapotetz mit einer Flügelspannweite von über 12 Metern ist der größte Europas. Mehr zur Wanderung auf den Demmerkogel finden Sie hier: Wanderrunde bis auf den Demmerkogel.

Klapotetz_Wanderung Demmerkogel

 

Möchten Sie mehr Naturjuwele erkunden? In unserem nächsten Beitrag stellen wir Ihnen 4 weitere Juwele der Südsteiermark vor.

winter südsteiermark

Winterurlaub in der Südsteiermark

winter südsteiermark

Suchen Sie nach einem Ort für Ihren Winterurlaub – am besten mit mildem Klima bei angenehmeren Temperaturen als anderswo? Die Südsteiermark hält viele Überraschungen bereit – auch im Winter!

Der Schnee knirscht unter den Füßen, der blaue Himmel leuchtet und die Sonne scheint Ihnen ins Gesicht… der Winter in der Südsteiermark ist atemberaubend schön.

Was Sie in der kälteren Jahreszeit in unserer Umgebung unternehmen können, erfahren Sie hier.

Winterwandern im Naturpark Südsteiermark

Sind die Wiesen mit Schnee bedeckt, ist die Landschaft besonders schön. Auch an tau-reifen Morgen und sonnenreichen Tagen, ist ein Spaziergang in der Natur ein wahres Erlebnis für Körper und Seele.

Tipp: Runde ab dem Buschenschank Schneiderannerl bis zum Demmerkogel

Unser Buschenschank liegt für Wandertouren perfekt an vielen ausgeschilderten Wanderwegen, auch die St. Andrä – Hocher Runde, die bis auf den Demmerkogel auf 671m. Die originale Wanderroute ist 24 Kilometer lang, kann aber auch abgekürzt werden. Am Demmerkogel befindet sich auch eine der größten Klapotetze der Welt, sowie der Wald- und Wildlehrpfad und die Hubertusgrotte – alles ist ganzjährig frei zugänglich.

Mehr zu dieser Wandertour finden Sie hier: www.schneiderannerl.at/wanderrunde-bis-auf-den-demmerkogel

 

Winter-Öffnungszeiten aller Ausflugsziele in der Südsteiermark

Ob Weinmuseum im Schloss Gamlitz, Weinführung am Weingut, Motorikpark, Kreativwerkstatt oder Wassererlebnis Spitzmühle bei der Heiligen-Geist Klamm-Wallfahrtskirche – die meisten Ausflugsziele sind auch im Winter geöffnet.

Eine Übersicht inklusive Öffnungszeiten und Kontaktdaten finden Sie hier:

www.sulmtal-sausal.at/uploads/media/Ausflugsziele_Winteroeffnungszeiten_Stand_3.11..pdf

 

Adventkonzerte, -märkte und Weihnachtsengel filzen

Kleine Workshops zum Herstellen von Weihnachtsgeschenken oder in das alte Handwerk der Einheimischen schnuppern – die Veranstaltungen in der Südsteiermark halten für alle etwas bereit: www.suedsteiermark.com/veranstaltungen

 

Aufwärmen in der Stube des Buschenschank Schneiderannerl

Nach einem ausgedehnten Spaziergang in der Winterlandschaft oder einem Ausflug in die Umgebung wärmt man sich gerne am warmen Ofen in der beheizten Stube.

Unser Buschenschank bietet hausgemachte Jause, steirische Köstlichkeiten und Wein aus dem hauseigenen Weinkeller. Geöffnet haben wir von Dienstag bis Sonntag ab 12 Uhr. Nur im Dezember und Jänner gönnen wir uns eine wenig mehr Ruhe und öffnen für Sie von Freitag bis Sonntag ab 12 Uhr. Das einzige geschlossene Wochenende ist über Weihnachten.

kreuzkogelwarte kaindorf

Wanderung auf die Kreuzkogelwarte am Kogelberg

kreuzkogelwarte kaindorf

Die 1847 errichtete Warte erhielt 130 Jahre später ein hölzernes Stockwerk. Insgesamt 43 Stufen führen zur Plattform der Kreuzkogelwarte, auf 496 Höhenmeter.

Die Kreuzkogelwarte befindet sich in Kaindorf bei Leibnitz, 20 Autominuten vom Buschenschank Weingut Schneiderannerl entfernt. Der Anstieg (vom Museum Grottenhof bis zur Kreuzkogel-Aussichtswarte sind es 2,5km bzw. ca. 30 Gehminuten) wird bei Schönwetter mit einer herrlichen Aussicht über die Südsteiermark bis nach Slowenien belohnt.

Es führt auch die Kreuzkogelstraße hinauf, die mit dem Auto befahrbar ist. Wer ein Navigationsgerät benutzt, gibt am besten die Adresse des Winzerhaus Kogelberg ein: 8430 Kaindorf an der Sulm, Kogelberg 10-11.

Am Fuße des Kogelbergs, beim Bauernmuseum Grottenhof, startet die Auffahrt bzw. der Anstieg. Wer die Geschichte des Sulmtals näher kennenlernen möchte, besucht vorher oder nachher das Bauernmuseum mit einer Ausstellung von historischen Arbeitswerkzeugen landwirtschaftlicher Betriebe vor oder nach der kurzen Wanderung.

Wegweiser führen vom Museum bis hinauf zur Aussichtswarte. Gleich am Anfang der Straße zweigt rechterhand ein ebener Feldweg ab, der zur Anna Brunn-Kapelle mit sehr gepflegter Anlage führt.

Nach kurzer und kurvenreicher Fahrt bergauf gabelt sich der Weg. Rechts sehen Sie den Buschenschank Kieslinger, links führt die enger werdende Straße bis zum Parkplatz des Winzerhauses Kogelberg. Auf dem Weg dorthin zweigt ein anfangs bergauf führender, kurzer Wanderweg zur Kreuzkogelwarte ab.

An der Rückseite führt ein Wanderweg durch den Wald bergab und vorbei an der Silberberger Aussichtswarte bis zur Weinbauschule Silberberg.

Silberberger Weinlehrpfad 
Wer noch Zeit hat, kann den Weinlehrpfad bei der Fachschule Silberberg besuchen. Ausgangspunkt und Ziel ist die Westseite des Kellergebäudes der Weinbauschule, gleich neben dem Shop. Er ist jederzeit frei zu besichtigen.

kreuzkogelwarte-kaindorf

Glanzer Weintour an der Südsteirischen Weinstraße

Weingärten_Schneiderannerl_Glanzer Weintour

Gemütliche Wanderung durch Weingärten und Wald. Wunderbare Aussichten garantiert!

Der Ort Glanz befindet sich direkt an der Südsteirischen Weinstraße und ist die zweitgrößte Weinbaugemeinde der Steiermark. An einem herrlichen Sonntag haben wir die Tour für Sie getestet und sind vollends begeistert!

Insgesamt dauert die leichte Wanderung ca. 3 Stunden (ca 10 km). Kehrt man hier und da in den Buschenschänken und Weinhöfen ein, kann sich der Ausflug schnell verlängern. Wir sind um 14:30 Uhr gestartet und kamen um 21 Uhr wieder am Parkplatz an – aber nur, weil wir öfter eingekehrt sind und uns viel Zeit gelassen haben. Zum Schluss wurden wir dafür mit einem herrlichen Sonnenuntergang belohnt!

Die so genannte „Glanzer Weintour mit Weinkultur“ ist ein Rundweg. Sie können also an beliebigen Stellen einsteigen. Die Tour ist gut beschildert.

PS: Die Glanzer Weintour (grüne Beschilderung; grün-weiße Markierung des Wanderweges) ist nicht zu verwechseln mit der Glanzer Hoftour (weiße Beschilderung; olive (oder gelb?)-weiße Markierung des Wanderweges).

 

Start _Glanzer Weintour - Katharina Leitner

Den Rundweg gibt es seit 2008. 9 Höfe entlang der Route laden zum „Hinsitzen und Loslassen“ ein. Der Genuss von hausgemachtem Wein, duftendem Bauernbrot, Jause und Spagatkrapfen kommt dabei nicht zu kurz. Der leichte Wanderweg führt entlang kleiner Straßen, durch Wälder und Weingärten. Sehr schön!

Wir haben den offiziellen Startpunkt am Weingut Tschermonegg der Tour gewählt – auch deshalb, weil man dort gut parken kann. Außerdem eignet sich das Weingut mit tollem Ausblick (wie alle auf der Tour) ideal als Stärkung vor oder nach dem Rundweg. Das Weingut wurde mehrfach ausgezeichnet, zum Beispiel 2014 mit GOLD bei der VINARIA-Trophy.

Zu Beginn geht’s ein paar Meter bergauf. Doch der kurze, steile Weg zahlt sich sogleich aus. Denn Sie stehen schon auf einem der Aussichtspunkte, dem Lubekogel. Hier eröffnet sich ein wirklich wunderbarer Rundumblick ins Südsteirische Weinland.

Schneiderannerl_Glanzer Weintour Schneiderannerl_Glanzer Weintour

Weiter geht’s durch ein kurzes Waldstück, an einem Sonnenblumenfeld vorbei und in einem Weingarten den Hügel hinauf und durch ein Waldstück wieder hinunter. Kommt man aus dem Waldstück hinaus, eröffnet sich ein herrlicher Blick: Rechts ein Weingarten, links Obstbäume – zur Zeit unserer Wanderung fast reife Zwetschken, Birnen und Äpfel.

Glanzer Weintour Bienenstock Weingärten_Schneiderannerl_Glanzer Weintout Katharina Leitner

Nach dem Weingut Adam führt ein gepflasterter kleiner Straßenweg, vorbei an Bienenstöcken und Hopfenäcker, über die Hauptstraße in einen Wiesen- und Waldweg bis zum Sabathihof.

Schneiderannerl_Weingut

Wer will, macht noch einen Abstecher zur größten Weintraube der Welt, gelegen am Eory-Kogel mit Rundumsicht auf das gesamte Gemeindegebiet von Glanz (30 Min/1,8km vom Sabathihof bis zur Weintraube).

Ab dem Sabathihof folgt man der Straße in Richtung Südsteirische Weinstraße. Diese verässt man nach ein paar Metern wieder und wandert nun durch Weingärten, vorbei an einem Klapotetz zum Buschenschank Legat. Dort haben wir uns bei Sonnenuntergang gestärkt. Der Ausblick war wunderbar!

Klapotetz Glanzer Weintour

Sonnenuntergang Glanzer Weintour

Das letzte Stück führt zurück auf die Straße, vorbei an weiteren Weingütern und Buschenschenken zum Aussichtspunkt Lubekogel und Weingut Tschermonegg.

Taxi-Tipp: Wer bei einer der gemütlichen Einkehrmöglichkeiten zu lange hängen bleibt, kann sich für den Rückweg auch das Weinmobil bestellen: +54 (0) 3454/941217. So kommen Sie auch bequem wieder zurück zum Buschenschank – Weingut Schneiderannerl.

Entfernung zu uns, Buschenschank – Weingut Schneiderannerl: 30 Autominuten

Weintour SchneiderannerlGlanzer Weintour_Weingärten_Katharina Leitner

 

Altenbachklamm Hängebrücke

Das Naturjuwel „Altenbachklamm“ in Oberhaag

ALTENBACHKLAMM Oberhaag Buschenschank Schneiderannerl

Ich atme tief ein… Die Frische der Luft ist überwältigend…

Die Altenbachklamm ist eine Landschaft, wie man sie heute kaum noch findet. Die pure Natur berührt unsere Herzen eben doch noch am tiefsten. Die Klamm wurde 2009 eröffnet und zieht seitdem immer mehr Gäste an. Grund für die Errichtung war eine Sage über eine weiße Frau, die in der Altenbachklamm einem Jungen das Arbeiten gelehrt und ihn zu einem verantwortungsbewussten Erwachsenen machte.

Die Altenbachklamm in Oberhaag ist sozusagen ein Urwald – unberührt von menschlichen Einflüssen. Das gibt ihr ein einzigartiges Flair. Der Altenbach hat über Jahrhunderte mineralische und pflanzliche Besonderheiten hervorgerufen, die Sie dank der errichteten Altenbachklamm erleben können.

Der Einstieg in die Klamm befindet sich beim Buschenschank Stelzl (vulgo Altenbacher), der Ausstieg bei der Panoramaschenke Tertinek (vulgo Mukonig). Auf einer Strecke von 2,3 Kilometern überwindet man 400 Höhenmeter.

Anfangs durchquert man den Wald relativ gemütlich. Dann beginnen die Brücken und Leitern, die bergauf führen. Wer nicht den gesamten Weg bergauf steigen möchte, kann auch bei Brücke Nummer 13 (ca. bei der Hälfte des Weges) aussteigen und auf einem Weg zurück zum Einstieg gehen. Doch in diesem Fall verpassen Sie den Höhepunkt: die 30 Meter lange Hängebrücke, welche ein Tal überquert.

Altenbachklamm Hängebrücke

Ein Stückchen nach der Hängebrücke, kann man die Klamm ein weiteres Mal in Richtung Einstieg verlassen. Wer jedoch noch nicht genug hat, wandert weiter Richtung Klammsteig. Jetzt wird es etwas steiler und teilweise auch enger auf den Leitern. Doch der Aufstieg lohnt sich auf alle Fälle! Oben angekommen erwartet Sie eine herrliche Aussicht. Bei klarer Sicht sehen Sie hier auf 30 Kirchen, bis zum Hochschwab und sogar bis zur niederösterreichischen Grenze, dem Schneeberg. In der Panoramaschenke Tertinek wartet Speiß und Trank auf Sie. Der Abstieg führt auf einer kleinen Feldstraße zurück bis zum Einstieg.

Umfangreiche Informationen zur Altenbachklamm gibt’s auf der offiziellen Website. Den Ausgangspunkt beim Buschenschank Stelzl erreichen Sie von uns in Pistorf aus in nur 15 Autominuten.

Panoramaschenke Altenbachklamm
Der herrliche Panoramablick – das Aufsteigen lohnt sich!

 

Weinwanderung Kitzeck_Wandern

Kitzecker Weinwanderweg

Weinwanderung Kitzeck_Wandern

Die neuen Weine sind abgefüllt und die Buschenschenken erwarten Sie bereits mit kulinarischen Köstlichkeiten! Also, nichts wie rein in die Wanderschuhe!

Markierte Wanderwege zwischen Weinbergen, Kürbisäckern und Wäldern ermöglichen je nach Ausdauer genussvolle Spaziergänge oder ausgedehnte Wanderungen in der Südsteiermark.

Heute stellen wir euch den Kitzecker Weinwanderweg vor – perfekt geeignet für einen gemütlichen Tagesausflug in den Weinbergen.

 

Anfahrt nach Kitzeck

Kitzeck im Sausal ist der höchstgelegene Weinbauort Österreichs auf 564m Seehöhe.

Von Pistorf geht’s in nur 10 Autominuten nach Kitzeck im Sausal. Mit dem Rad bereits in 45 Minuten. Um den hügeligen Radweg leichter erklimmen zu können, empfehlen wir E-Bikes. Wir bei Schneiderannerl leihen Ihnen gerne welche!

 

Der Weinwanderweg

Kitzecker Weinwanderweg im SommerDer Ausgangspunkt des Kitzecker Weinwanderwegs ist das Weinmuseum Kitzeck im Sausal (Steinriegel 15, 8442 Kitzeck im Sausal). Es ist übrigens das erste steirische Weinmuseum und auch das höchstgelegenste.

In 3 bis 4 Stunden und einer Länge von 9 Kilometern wandern Sie durch die idyllischen Weingärten und erleben zauberhafte Aussichtspunkte auf Kitzeck und das umliegende südsteirische Weinland.

Vom Weinmuseum aus geht es zuerst bergab zum Kroisgraben (der Name kommt von Krebs, welche es im Graben noch immer gibt). Entlang des Baches wandern Sie zur Mühle und zu den Fischteichen. Nun geht es wieder bergauf in die Weinberge, wo man auf einem flacheren Weg genüsslich die herrliche Aussicht genießen kann. Weitere zwei naturbelassene Gräben erfordern jedenfalls festes Schuhwerk. Der letzte Anstieg führt über den Grasslkogel mit besonders schöner Aussicht auf Kitzeck wieder zurück zum Weinmuseum.

Eine genaue Beschreibung des Kitzecker Weinwanderwegs können Sie hier herunterladen.

Romantische Bankerl, Wald- und Wiesenwege sowie Buschenschenken zum Krafttanken gibt es entlang des Weinwanderweges genügend. Wir Sausaler heißen Sie auf das Herzlichste willkommen!

 

Öffnungszeiten des Weinmuseums

1. April bis 31. Oktober: Montag bis Sonntag 10-12 Uhr und 14-17 Uhr
Öffnungszeiten im Winter Montag bis Freitag 9-12 Uhr

Eintrittspreise: € 3,00 / ab 10 Pers. € 2,00

Steirisches Weinmuseum Kitzeck

Urlaub mit Kindern Südsteiermark

Urlaub mit Kindern. Geheimtipps der Region.

Urlaub mit Kindern Südsteiermark

Haben Ihre Kinder Spaß, dann haben Sie wirklich Urlaub. Die Tage werden länger, die Sonne scheint – da ist der Bewegungsdrang der Kinder meist nicht mehr zu bremsen. In einem Familien-Urlaub wird dieser Drang oft zur Belastung. Und Sie als Eltern brauchen wirklich Urlaub vom Urlaub.

Ferien für alle. So genießen Sie Ihren Familien-Urlaub.

Keine Panik! Der gemeinsame Urlaub muss nicht zwingend zur An-spannung führen. Mit ein wenig Vorbereitung und den richtigen Tipps findet jedes Kind und jeder Erwachsene Spaß und Erholung.

Also: In jeder Urlaubsdestination lassen sich Ausflüge und Aktivitäten finden, wovon alle profitieren. In der Südsteiermark ist das Angebot riesig. Die besten Tipps haben wir für Sie zusammengefasst:

 

Wandern – Die Natur ist der beste Spielplatz

In der Natur finden Kinder einen wahren Abenteuerspielplatz, der für ihren natürlichen Bewegungsdrang wie gemacht ist. Spaziergänge und leichte Wanderungen machen auch den Kleinsten Spaß. In der Südsteiermark gibt es zahlreiche ausgeschilderte Wanderwege in verschiedenen Längen und Schwierigkeitsgraden.

Mit einem Esel ist alles anders!

Ein Geheimtipp ist das grenzüberschreitende Eselwandern entlang der Österreich-Slowenischen Grenze. In Begleitung von Esel Blümchen, Emily, Florentina, Heidi oder Herman beginnt die knapp 7 Kilometer lange leichte Wanderung. Kinder sind begeistert und können die Finger kaum vom Tier lassen. Die Gemütlichkeit der Esel wirkt sich sofort auf die Kinder aus. Gemeinsam werden Sie viel Neues entdecken, dass Sie ohne der Ruhe und Langsamkeit der Esel wahrscheinlich nicht finden würden…

Details und Buchungen finden Sie hier: www.eselwandern.at
Den Eselhof erreichen Sie von unserem Weingut Schneiderannerl in nur 15 Autominuten.

(c) Eselwandern.at

30 mal größer als du: Der größte Klapotetz der Welt.

Am Demmerkogel in St. Andrä/Höch steht der größte Klapotetz der Welt. Mit seinen 6 Tonnen und 16 Metern Höhe soll er die Vögel aus den Weingärten vertreiben. Eine atemberaubende Wanderung von Pistorf hinauf auf den Demmerkogel führt an einem Rotwildgehege, der Schmetterlingswiese und dem Wald- und Wildlehrpfad vorbei, der für neugierige Kinderaugen perfekt geeignet ist. Besonders für Erwachsene führt der Weg weiter zum Weinlehrpfad, welcher unterschiedliche traditionelle Erziehungskulturen des Weinbaus zeigt. Für einen Familienausflug empfehlen wir die Anfahrt mit dem Auto bis zum Klapotetz, von der man in wenigen Minuten die Lehrpfade erreicht.

Details finden Sie hier: Bergfex

 

Badeseen – Die Abkühlung für heiße Tage und für’s (Familien-)Gemüt

Eine rasche Abkühlung finden Gäste unserer Winzerzimmer im hauseigenen Pool. Wer nasse Abkühlung mit Aktivitäten verbinden möchte, der erreicht zwei Naturbadeseen mit kindgerechten „Extras“ in nur wenigen Minuten.

Badesee Gamlitz: Geschicklichkeit und Naturteich

In der Gemeinde Gamlitz, nur 30 Autominuten von Pistorf entfernt, liegt der Naturteich Gamlitz mit seinem Motorikpark für Kinder und Erwachsene. Unter der Leitung des Linzer Sportwissenschaftlers Dr. Roland Werthner, entstand rund um die traumhaft gelegenen Gamlitzer Landschaftsteiche, auf einem Areal von 17 ha ein Motorikpark, der mit seinen 30 Stationen und über 200 Einzelgeräten mit Abstand der größte Fitnesspark Europas ist. Kinder und Erwachsene, Sportler und “Gemütliche” garantiert der Park Spiel und Spaß. Als Belohnung wartet ein Sprung ins kühle Nass des Gamlitzer Badesees. Der Zutritt zum See und Motorikpark ist frei.

Motorikpark Gamlitz. (c)Motorikpark

Naturbadesee Gleinstätten: Badespaß und Schlosspark

Wasserrutsche, See-Inseln, Kinderspielplatz, Tischtennis, Fischteich und Liegewiesen lassen Kinder als auch Eltern-Herzen höher schlagen. In nur 8 Autominuten erreichen Sie den See. Wer nach einem ausgedehnten Badetag Lust auf weitere Erlebnisse hat, spaziert am Besten (nur 7 Minuten) zum Renaissanceschloss Gleinstätten. Rund um das Schloss wurde ein Erlebnispark angelegt, der Einblicke in die Artenvielfalt des Biotops gibt. Kunstbegeisterte dürfen sich außerdem auf eine Verschmelzung von Kund und Natur freuen – ein einzigartiger Anziehungspunkt.

 


 

Eine Übersicht sämtlicher Ausflugsziele der Südsteiermark finden sie im Online-Magazin der Südsteiermark: Ausflugsziele Südsteiermark.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Buschenschank-Weingut Schneiderannerl!

Unsere Familienappartements bieten viel Platz zum Spielen und Relaxen. So kommen sowohl Ihre Kinder als auch Sie auf Ihre Kosten 😉

[button url=“http://www.schneiderannerl.at/familien-sommerurlaub-suedsteiermark/“ text=“Zu unseren Urlaubsangeboten“ size=“big“ type=“default“ icon=““ external=“0″]

 

 

Klapotetz_Wanderung Demmerkogel

Wanderrunde bis auf den Demmerkogel

Klapotetz_Wanderung Demmerkogel

Unsere Gemeinde Pistorf liegt für Wandertouren perfekt an vielen ausgeschilderten Wanderwegen. Wir haben für euch einen besonderen Wanderweg herausgesucht: die St. Andrä – Hocher Runde. Die 24 Kilometer lange Wanderung (kann auch abgekürzt werden!) führt bis 671m zur Aussichtswarte am Demmerkogel. Für die Wanderung braucht man zwar etwas Ausdauer, jedoch wird man auf Schritt und Tritt mit einem unglaublich schönem Ambiente und hinreißenden Ausblicken belohnt.

Auf dieser Wanderung kommen Sie an einem Rotwildgehege vorbei, wo Fuchs und Hase sich buchstäblich „Gute Nacht“ sagen. Am Kalkriegl bestaunen Sie den größten Klapotetz (Windrad) der Welt, welcher 16 Meter hoch ist und 6 Tonnen wiegt. Das Barockschlösschen Harrachegg aus dem 16. Jahrhundert liegt am Weg, wie auch einen Wald- und Wildlehrpfad und eine Schmetterlingswiese. Bis Sie wieder zurück zum Ausgangspunkt gelangt sind gibt es zahlreiche urige Labestationen, die mit lokalen Spezialitäten zum Verweilen einladen.

Unter der Laube in unserem Buschenschank warten wir auf Sie mit einem Gläschen Wein des Hauses. Dieses haben Sie sich nach der Wanderrunde bis auf den Demmerkogel sicherlich verdient 😉

 

Der höchste Berg im Sausal – der Demmerkogel

Mit 671 Metern ist der Demmerkogel sozusagen der Hausberg des Sausals. Von der Aussichtswarte aus sieht man bei sehr schönem Wetter sogar bis nach Slowenien und in die ungarische Tiefebene. Am Demmerkogel steht auch der größte Klapotetz der Welt.

Wanderung Demmerkogelwarte

 

Der weltgrößte Klapotetz

Was ist eigentlich ein Klapotetz? Auch wenn die Bezeichnung „Vogelscheuche“ dem Giganten unserer Meinung nach nicht gerecht wird, Beschreibt Wikipedia den Klapotetz sher einfach:

„Ein Klapotetz (slowenisch klopotec) ist eine im südsteirischen Weinland verbreitete Vogelscheuche. Sie besteht aus einem Windrad mit Welle und Schlägeln, die durch ihr rhythmisches Geklapper die Vögel von den Weingärten zur Zeit der Traubenreife fernhalten sollen.“ (Quelle: Wikipedia)

 

Die genaue Wegbeschreibung finden Sie hier auf Bergfex.

GPS Downloads:

GPX GPS Exchange Format (XML)
KML Google Earth/Maps

suedsteiermark_wandern

 

Kontakt – Öffnungszeiten

Wir freuen uns auf Sie!

SCHNEIDERANNERL

Wo Buschenschank-Tradition zuhause ist. Romantisch eingebettet zwischen Weingärten, Wiesen und Wäldern des südsteirischen Weinlandes erleben Sie hier Tradition und die ursprüngliche steirische Gastlich­keit in edelster Form.

KONTAKT

Helga und Erich Purkart
vulgo Schneiderannerl
Sausal 27, 8443 Pistorf/Gleinstätten

Tischreservierungen bitte nur per Telefon!

Öffnungszeiten

Dienstag – Sonntag ab 12 Uhr
Montag Ruhetag (außer an Feiertagen)

Winteröffnungszeiten:
Dezember und Jänner: Freitag, Samstag und Sonntag ab 12 Uhr. 

Geschlossen:
Letztes Wochenende vor Weihnachten

© Schneiderannerl. Alle Rechte vorbehalten. Impressum and Datenschutz